Published on // By Pierre

Linger a little longer

Holz Moebel

Irgendwie musste ich, als ich den Tisch von Jay Watson gesehen hatte, an die alten Micky Maus Hefte denken. Da gab es in einem Heft einen Lügendetektor, eine kleine Plastikscheibe, die wenn man den Daumen darauf gedrückt hat, ihre Farbe verändert hat. Für einen kleinen Jungen natürlich genial. Die Erwachsenen konnten ja nicht erahnen, dass ich genau wusste wann geflunkert wurde.

Bei der Tisch-Bank-Kombination von Jay Watson passiert das gleiche. Durch Wärme wird die Farbe des Tisches verändert oder besser gesagt, die Farbe wird transparent und die Struktur des Holzes wird sichtbar.

Der in England ansässige Möbeldesigner legt neben experimentellen Formen und Materialien, Wert auf den Nutzen für den Endverbraucher. Also ganz Bauhaus-like mit einem Fabel für das Besondere.

Website von Jay Watson

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück