Published on // By Johannes

Listen for Yourself

Anzeige

Was waren deine ersten Gedanken und Gefühle zu dem Meisterwerk Banquet von Bloc Party? Es war 2005 das erste mal, dass wir von der Band und dem Song hörten. Ein Song der in den ersten Takten schon so dermaßen steil geht, dazu die sägenden Gitarren, kranke Drums und dann die Stimme von Frontmann Kele Okereke – großartig. Der Stil war ein irrer MIx aus The Smiths, Joy Division, Sonic Youth, Radiohead, und Pixies. Einfach magisch, und man war sich einfach sicher, so etwas zuvor noch nicht gehört zu haben. Ab diesem Moment war klar, dass uns der Sound noch viele weitere Jahre begleiten wird.

BOSE beschäftigt sich zurzeit mit der Entstehung großartiger Musik, der letzten 15 Jahre. Den Anfang machen Bloc Party mit eben genau diesem Klassiker, deren Geschichte und die Entwicklung ihrer Musik. Es entstanden drei längere Clips, die einen wundervollen Einblick in den Entstehungsprozess des Songs gewähren. Die Stories findest du unter Listen for Yourself, hier schon einmal vorab der Teaser.

In Kooperation mit Bose

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück