Published on // By Pierre

Richard Kern

NSFW Fotografie

Wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet, kann man ohne Probleme ein „gutes“ Portraitfoto schießen. Ein „sehr gutes“ Portraitfoto zu schießen ist hingegen eine Königsdisziplin. Während Fotografen wie Terry Richardson darauf abzielen möglichst plakativ abzulichten, versucht Richard Kern seine Modelle in ihrer natürlichen Umgebung zu zeigen.

Richard Kern gibt sich aber nicht einfach damit zufrieden nackte Mädels in ihren Schlafzimmern zu fotografieren, auch er sucht das Tabu und portraitiert kiffende Schönheiten oder verhilft dir kurzer Hand zum Röntgenblick. Teenager-Träume werden wahr.

Der Fotgraf und Filmemacher spielt ganz bewusst mit unseren Vorstellungen von Mitmenschen und deren Sexualität. Kern feiert dieses Jahr seinen 60. und hat bereits 11 Bücher veröffentlicht, unter anderem „Shot by Kern“. Bekannt wurde Kern im New Yorker Underground in den 80ern durch seine Vorliebe für Perversionen und seine Fotografien von aufstrebenden Künstlern wie David Wojnarowicz oder Sonic Youth.

Sex, Drogen und Gewalt waren die Triebkräfte und Grundlage für Kerns erste eigene Untergrund-Magazine. Zusammen mit anderen Stars der Szene veröffentlichte er monatlich das Zine „The Heroin Addict“. Später folgten Musikvideos für King Missile und Marilyn Manson.

Vom Insider-Tipp avancierte Kern über die Jahre zum Promi-Fotograf und spezialisierte sich auf Portraits. Bis heute zählt Kern zu den einflussreichsten Fotografen des letzten Jahrhunderts.

Einen kleinen Einblick seines Schaffens, findest du auf seiner Internetseite.

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück