Published on // By Johannes

Zero Gravity – Ravshaniya

Fotografie

Es ist hart über den russischen Fotografen namens Ravshaniya mehr herauszufinden als, dass er großartige Bilder produziert und diese unter einem kyrptischen Kosenamen veröffentlicht. Jedoch scheint er die Anonymität zu genießen. Bis vor wenigen Wochen hatte der Mann aus Usbekistan nicht einmal eine Website, stattdessen teilte er seine Kunst auf Blogs und sozialen Netzwerken.

Auf jeden Fall mag der Russe es leicht und detailverliebt. Seine Bilder sind weich, makellos und fast schon zu perfekt. Seine Bilder wirken wie der stille Moment vor der Zerstörung. Der kurze Augenblick, bevor alles in sich zusammenfällt. In einer Metapher ausgedrückt: Trapmusic vor dem Bassdrop.

Zero Gravity – Ravshaniya

© Ravshaniya, all rights reserved

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück