Published on // By Johannes

Neon Udon in Japan

JapanNeon WTF

Reisetipps für Japan

Neon Udon Nudeln sind die jüngste Ergänzung auf Japans, ständig wachsenden bizarren Speisekarten. Trotz ihres psychedelischen Aussehens übt die asiatische Pasta eine seltsame Anziehungskraft auf uns aus. Udon wird aus Weizenmehl, Speisesalz und Wasser hergestellt und besitzt eine weiche und elastische Konsistenz. Die Udon sind die dicksten Nudeln der japanischen Küche und werden zu vielen verschiedenen Gerichten verarbeitet.

Inhalt von YouTube
Beim Klick auf den unteren Button, wird der Inhalt geladen und deine Daten an YouTube weitergegeben.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9FRjdIb0VCTFJ5ZyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Der Wissenschaftler und Autor Kurare Raku hat diese Glow-In-The-Dark-Nudeln erfunden und gekocht. Serviert wurden diese das erste mal vor einem Monat auf dem Unbelievable Science Festival in Osaka. Das Geheimnis ihrer Leuchtkraft verriet er dabei nicht … suspicious, suspicious.

Naja, trotzdem geil. Rakus leuchtende Kreation ist kommerziell noch nicht erhältlich, aber wie wir die Bewohner der asiatischen Insel kennen – wird dies nicht so lange dauern, bis an jeder Ecke glowing Udon verkauft wird. Gerade bei nächtlichen Streetfestivals wird dies ein schmackhafter Hingucker werden.

Neon Udon in Japan

via munchies.vice.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück