Published on // By Johannes

Tattooed Porcelain Ladies

Tattoo Design/Art

Die 1982 in St. Bees geborene Jessica Harrison zog im Jahr 2000 nach Schottland um Bildhauerei am Edinburgh am College of Art zu studieren. Ein paar Jahre später, sorgte sie im Netz schon für ordentliche Aufmerksamkeit.

Viral gingen ihre Arbeiten, als sie eine Serie von hübschen Ton-Prinzessinnen herausbrachte, die im Moment der Selbstverstümmelung festgehalten wurden. Ziemlich grotesk – und faszinierend zur gleichen Zeit.

Wieder einmal aufmerksam wurden wir durch ihre sehr ähnlichen bemalten Porzellan-Figuren, welche sie nach dem Brennen liebevoll mit Lasur tätowiert. Ein bisschen Disney goes bad.

Her research considers the relationship between interior and exterior spaces of the body, but looks neither inwards towards a hidden core, nor outwards from the subconscious, instead looking orthogonally across the skin to the movement of the body itself, using the surface of the body as a mode of both looking and thinking.

Tattooed Porcelain Ladies

via inkbutter.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück