Published on // By Pierre

Jill Bliss liebt Pilze und bastelt daraus Magical Mushroom Medleys

Design/Art

Die mit gelbem und weißen Futter unten kannst du essen, aber pass auf bei den Bitterpilzen. Pilze mit Lamellen sind gefährlich, Ziegenbart darfst du mitnehmen – aber nur die goldgelben. Wenn du schon einmal im Wald Pilze gesucht hast, weißt du wovon wir reden, anderenfalls hast du jetzt einfach nur Bahnhof verstanden.

Wir Stadtmenschen – wie lang könnten wir schon in freier Wildbahn überleben!? Aber es gibt immer wieder das Verlangen in die Natur zu gehen, Kreativität zu tanken und sich dort auszuleben. Jill Bliss scheint den Wald, die Farben und Muster in sich aufzusaugen und erstellt daraus wundervolle Gestecke.

Ihre Serie nennt sich Magical Mushroom Medleys und gibt dir auch ohne Verkostung psychedelische Eindrücke.

Jill Bliss liebt Pilze und bastelt daraus Magical Mushroom Medleys

Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Jill Bliss liebt Pilze und bastelt daraus Magical Mushroom Medleys

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück