Published on // By Johannes

Brutal! Nüsse mit dem Vorschlaghammer knacken

Moebel

Wie Wir sind Helden bereits sagten: Hol den Vorschlaghammer. Vielleicht war es ja dieser Song, der den Produktdesigner Georg Klöck inspirierte diesen verrückten Nussknacker zu entwerfen. Bei der Konzeption entschied Klöck, dass es nicht den effizientesten oder den günstigsten Nussknacker am Markt benötigt – sondern den, der am meisten Spaß bereiten wird.

Das genialste an seiner Brute-Force-Umsetzung ist, dass dieser die Nüsse nicht pulverisiert sobald der Hammer einschlägt. Durch die präzise Fertigung der Kolben, wird beim Impact ein kleines Luftpolster zwischen dem Eisen und der Nuss geformt, der den Schlag bremst und nur die Schale der Nuss bricht.

Der Hammer wiegt 5 Kilo, das Gestell wurde aus geöltem Eichenholz gefertigt. Wunderschön. Kloeck hat an der Design Academy Eindhoven studiert. Mehr über den klugen Erfinder gibt es auf Instagram via @kloeckwork. It works like clockwork ;)

Brutal! Nüsse mit dem Vorschlaghammer knacken

Quelle designboom.com

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück