By Pierre

Das Kunst-Kraftwerk und die Netzwerkerin vom Wasserfall

Österreich Special Anzeige

Die kreative Seite Österreichs

Du redest wie ein Wasserfall – sprudelst vor Energie und Kraft. Evelyn Ikrath ist eine von vielen Kunstinteressierten in Bad Gastein und sie hat es geschafft diese auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.

Mit 25 Jahren kam sie aus New York in Ihre Heimat zurück und ihr hatte eine Sache gefehlt: Das gemeinsame Zeit verbringen mit Freunden und der rege Austausch mit kreativen Köpfen. So rief sie damals schon die Friendsweek aus und lud Freunde aus ganz Europa in ihr Hotel Haus Hirth ein.

Wir haben viele Wochenenden auf Long Island mit Freunden verbracht. Gemeinsam, beim Kochen, Walken und Talken, mit den Kindern. Genau das wollte ich in Bad Gastein haben.

Die Besucher schwärmen noch heute von der unfertigen rauen Natur Bad Gasteins und manche von ihnen machten den Ort sogar zu ihrer Wahlheimat.

Das Kunst-Kraftwerk und die Netzwerkerin vom Wasserfall © Foto: [Österreich Werbung] Eva Mayrhuber

Künstlerinnen, Journalisten und Architekten – sie alle genießen es endlich einmal weg von dem ewigen Streben nach Perfektion einen rauschenden Rückzugsort gefunden zu haben.

Um einen kreativen Mittelpunkt zu setzen rief Evelyn das Artists in Residence Programm ins Leben, dass es Kunstschaffenden erlaubt Ihre Werke im Kraftwerk der Stadt auszustellen. Eine schöne Metapher und das Wort Kraftwerk wörtlich genommen.

Das Kunst-Kraftwerk und die Netzwerkerin vom Wasserfall © Foto: [Österreich Werbung] Eva Mayrhuber

Das war der letzte Artikel unseres Österreich-Specials. Wir hoffen die Wanderlust hat dich nun gepackt!

In Kooperation mit Österreich Werbung Deutschland

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Das Kunst-Kraftwerk und die Netzwerkerin vom Wasserfall