By Pierre

Der Miele Scout RX2 Home Vision – der Saugroboter mit Live-Bildübertragung für eine entspannte Weihnachtszeit

Anzeige

Hausarbeit kann anstrengend, langweilig und zeitraubend sein. Aber zum Glück leben wir im 21. Jahrhundert und profitieren von dem was früher nur Science-Fiction war. Intelligente Roboter helfen dabei mit einer Vielzahl von Funktionen unseren Alltag zu erleichtern.

Der Miele Scout RX2 Home

Der Miele Saugroboter RX2 Home Vision ist unser erster intelligenter Staubsauger und hat es, was die Features angeht, wirklich in sich. Dennoch ist die Verpackung erstaunlich leicht und das Gerät sehr kompakt.

Was sofort ins Auge sticht ist die Home Vision Funktion und natürlich laden wir uns erst einmal die Miele Scout RX2 App ( iOS | Android ) herunter. Registrieren, mit dem Staubsauger verbinden und die erste Testfahrt kann schon fast losgehen.

wenige Komponenten

Aber vorher heißt es alles auspacken. Die Ladestation bekommt ihren festen Platz in unserem Arbeitszimmer und der Saugroboter wird vollständig geladen. Die Station sollte nach links und rechts je einen halben Meter Abstand haben, damit der Sauger genügend Platz zum rangieren hat und sein Ziel sicher finden kann.

Zum Reinigen der Wohnung stehen dir vier verschiedene Modi zur Verfügung:

  1. Auto-Modus: Für eine normale Reinigung
  2. Spot-Modus: Für eine kleine ausgewählte Fläche
  3. Turbo-Modus: Für eine schnelle Reinigung
  4. Silent-Modus: Für eine besonders leise Reinigung

Auch von unten ein echter Hingucker

Den Modus kannst du über die mitgelieferte Fernbedienung auswählen und starten. Auf dem Sauger befindet sich in der Mitte ein Home-Button. So kannst du auch kurzer Hand, wenn dir der Sauger über den weg läuft einfach durch einen Knopfdruck auf das Haus-Symbol den Sauger zurück zu seiner Ladestation schicken.

Bei der Jungfernfahrt solltest du den Scout noch gut beobachten, somit kannst du schnell erkennen, welche Hinternisse ggf. den Reinigungsprozess behindern und alles aus dem Weg räumen. Und schon legt der kleine formschöne Helfer los und flitzt durch deine vier Wände.

Letzter Check bevor es losgeht

Das schlanke Design hat aber nicht nur optische Vorteile, sondern hilft dem Roboter auch schwierige Stellen zu erreichen. Die geringe Höhe ermöglicht es dem Scout unter Möbeln hindurchzufahren und auch die unliebsamen Stellen, die dir früher Rückenschmerzen bereitet haben, zu absolvieren.

Wenn du den Miele Scout RX2 Home Vision ausprobierst, wirst du schnell merken, auf was es bei einem Saugroboter ankommt: Unterschiedliche Bodenbeläge, Türschwellen und es gibt ggf. auch Bereiche, die du dem Roboter nicht zumuten möchtest, wie zum Beispiel das Treppenhaus. Dafür findest du im Verpackungsumfang ein schwarzes Magnetband, das dem Staubsauger seine Grenzen aufzeigt.

Ein neuer Teil unserer Familie

Aber kommen wir zu den besonders coolen Features, die du direkt in der App steuern kannst. Natürlich kannst du auch dort das Saug-Programm wählen, aber viel spannender ist zum Beispiel die Zeitsteuerung. Dort legst du fest, wann dein Saugroboter die Arbeit beginnt und das machst du am besten dann, wenn keiner Zuhause ist.

So kann der Scout ungestört arbeiten und wenn du nach Hause kommst, erwartet dich eine saubere Wohnung. Mit Hilfe einer Karte, die den Grundriss deiner Wohnung zeigt, kannst du sehen, welche Bereiche der Staubsauger bereits gereinigt hat.

Ab ins Bett mit dir

Unser absolutes Lieblings-Features nennt sich Home Vision². Hier kannst du per App deinen Staubsauger steuern und siehst per Live-Übertragung, ob in deiner Wohnung alles in Ordnung ist. Du bist dir nicht sicher, ob du den Backofen ausgemacht hast? Kurzer Hand fährst du mit deinem Roboter in die Küche und schaust nach dem Rechten.

Der Scout beinhaltet ein äußerst kraftvolles Reinigungssystem namens Quattro Cleaning Power. Ganze zwei Stunden kann der Roboter damit bei voller Leistung reinigen und der Carpet Boost saugt auch tiefsitzenden Dreck aus dem Teppich.

Modische Ladestation

Hat der fleißige Helfer seine Arbeit getan, kannst du die Klappe am Gerät öffnen und den Staubbehälter problemlos mit einer Hand aus dem Gerät ziehen. Ein kleiner Pinsel hilft dir dabei Staub-Rückstände am Filter zu entfernen und schon fertig.

Einfach mitgedacht und eine smarte Lösung – genauso, wie die Vernetzungsmöglichkeit mit Alexa. Mal eben kurz den Staubsauger per Sprachsteuerung anschmeißen – like a boss! Momentan gibt es sogar eine Aktion und beim Kauf eines Miele Scout RX2 Home Vision einen Amazon Echo Dot (3. Gen.) geschenkt.

Irgendwie fühlt es sich für uns noch alles so neu an und wir realisieren gerade, dass ein Punkt der Hausarbeit in Zukunft für uns wegfällt. Wir freuen uns auch schon darauf unsere Familie die MobileControl beim Festtagsessen zu zeigen und ihre neidischen Blicke einzufangen ;-)

Sehen was er geschafft hat

In Kooperation mit Miele

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Entspannte Weihnachten