Published on // By Pierre

Hightech an der Donau – So entstand aus einem Festival das Ars Electronica Center

Österreich Special Anzeige

Die kreative Seite Österreichs

I got the Bauer! Dieser Mann steht in engem Kontakt mit der NASA und dem MIT – immer darauf bedacht bei den neuesten technologischen Entwicklungen dabei zu sein und sie in die Hightech Ausstellung einfließen zu lassen.

Inhalt von YouTube
Beim Klick auf den unteren Button, wird der Inhalt geladen und deine Daten an YouTube weitergegeben.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9LX1hIN2o3Z0J6ayIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Achja, der Mann von dem wir hier reden heißt übrigens Andreas Bauer und leitet das Ars Electronica Center in Linz. Die Donau teilt diese Stadt in zwei Hälfte und der Kontrast könnte nicht stärker sein.

Hightech an der Donau – So entstand aus einem Festival das Ars Electronica Center Foto: © [Österreich Werbung] Eva Mayrhuber

Auf der einen Seite eine wunderschöne Altstadt und auf der anderen Seite ein Technologiezentrum der Extraklasse. Den stetige Wandel hat sich der Industriestandort Linz einverleibt:

Die Linzer haben einen Vorteil, weil sie offener sind, weil einfach in den letzten Jahren so viel Veränderung stattgefunden hat.

So wurde aus dem immer noch stattfindenden Ars Electronica Festival ein fester Punkt auf der Linzer Landkarte. Der Spirit dieser Interaktion von Mensch und Maschine blieb dabei erhalten und den Mitarbeitern des Technologie-Centrums ist es wichtig, dass hier nichts hinter verschlossenen Vitrinen steht.

Hightech an der Donau – So entstand aus einem Festival das Ars Electronica Center Foto: © [Österreich Werbung] Eva Mayrhuber

Selbst ein 15.000-Euro-Mikroskop kann von den Besuchern verwendet werden. Es geht um die Forschung und das Experimentieren. Ein Anruf im All? Selbst eine Liveschaltung zu einem der Astronauten auf der ISS wird während des Video-Drehs vorbereitet.

Vom 3D-Drucker bis zur Virtual Reality gibt es hier wirklich alles, was das Geek-Herz begehrt.

Hightech an der Donau – So entstand aus einem Festival das Ars Electronica Center Foto: © [Österreich Werbung] anasbarros

Na, Lust bekommen Österreich mit uns zu entdecken? Hier findest du den nächsten Teil unseres Österreich-Specials.

In Kooperation mit Österreich Werbung Deutschland

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Hightech an der Donau – So entstand aus einem Festival das Ars Electronica Center

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück