Unkonventionelle Leinwand – Ein 17.500 Quadratmeter großes Kunstwerk

Anzeige

Nach dem Einsatz von 2.850 Liter Recyclingfarbe, einer 200-Liter-Badewanne zum Mischen, 46 cm breiten Rollen sowie einem Team aus sechs Künstlern und 30 freiwilligen Unterstützern – wurde heute eine gewaltige Botschaft enthüllt. Im Zuge seines letzten Werkes, malte der Künstler Ben Eine das Wort „CREATE“ auf den Boden eines kargen, 17.500 Quadratmeter großen Industriegrundstück in East London.

Das 17.500 Quadratmeter große Kunstwerk in East London

Die Buchstaben waren teilweise so groß, dass diese nur über Luftaufnahmen kontrolliert werden konnten. Im Video siehst du Ben bei seinem bisher größten, unvorhersehbarsten Projekt und dessen herausfordernden Weg bei der Entstehung dieses groß angelegten Bodengemäldes. Mit Satellitenbilder und Drohnen haben Zippo und Ben den Fortschritt aufgezeichnet.

Grund des Kunstwerkes ist das 86-jährige Bestehen der Marke Zippo. Über diesen Zeitraum hinweg hat die Marke unvergleichliches künstlerisches Talent auf kleinstem Raum untergebracht, graviert auf Feuerzeugen. Das riesige Street-Art-Gemälde soll die Selbstentfaltung und die Markenphilosophie von Zippo, die Kunst in allen ihren Formen feiern. Und wenn du einen Teil dieser Markenkultur mit dir herumtragen möchtest, könnte dies vielleicht dein Glückstag werden.

Zu gewinnen gibt es heute: 1 x streng limitiertes Zippo in der Ben Eine Edition

Unkonventionelle Leinwand – Ein 17.500 Quadratmeter großes Kunstwerk

Alles was du dafür tun musst ist Folgendes:

Like uns und schreibe in die Kommentare, was du dir auf deinem Zippo verewigen lassen würdest!

Teilnahmeschluss ist der 31.01.2018 um 20:00 Uhr. Der oder die Gewinner/in wird im Januar per E-Mail von uns informiert.

Viel Glück!

Bitte beachte unsere Teilnahmebedingungen.

In Kooperation mit Zippo

Hinweis
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück