By Pierre

Vernissage Shapes of Water in der LUMAS Galerie Stuttgart – das sind die Kunstwerke der Neuzeit

Stuttgart Anzeige

Wann warst du das letzte Mal im Museum oder hast dir eine Galerie angesehen? Täglich scrollen wir uns durch Bilderwelten auf Instagram und verlieren doch irgendwie den Bezug zur „Kunstform Fotografie“. Wolfgang Uhlig spricht von einer gewissen Haptik der Bilder, die schwer in Worte zu fassen ist, aber fangen wir erst einmal von vorne an.

Shapes of Water

Eingeladen sind wir von LUMAS Stuttgart zur Ausstellung Shapes of Water und um das Konzept der limitierten Fotokunst kennenzulernen.

Als wir eintreffen befindet sich schon eine lange Schlange vor der Galerie – nicht umsonst steht auf der Einladung, dass es nur begrenzte Plätze gibt und man sich anmelden soll. Das Schöne an dieser Vernissage: Sie wirkt von Anfang an ungezwungen und herzlich.

Vernissage Shapes of Water im LUMAS Stuttgart – das sind die Kunstwerke der Neuzeit

Neben den Fotografien führt LUMAS außerdem einige spezielle Kunstwerke, wie zum Beispiel Skulpturen oder Siebdrucke auf Skateboards. Aber zurück zum Thema der Ausstellung: Wasser. Ohne Frage ein interessantes Element mit den unterschiedlichsten Aggregatzuständen, Formen, Farben und Reflexion.

Vernissage Shapes of Water im LUMAS Stuttgart – das sind die Kunstwerke der Neuzeit

Die Galerie zeigt einige bekannte Fotografen, wie Alessandro Puccinelli und Ray Collins, die sich dem Thema auf unterschiedliche Weise annähern. Auch Wolfgang Uhlig hat das Thema für sich entdeckt und fotografiert seit geraumer Zeit den Ocean – seine Bilder benennt er nach Breiten- und Längengraden.

Wolfgang Uhlig bei LUMAS

Während der Vernissage steht er dem wissbegierigem Publikum Rede und Antwort. Auch hier fällt die Frage, was macht für ihn ein gutes Foto aus:

Ein Foto muss eine gewissen Haptik haben und es darf nicht zu flach sein. Daher fotografiere ich selbst momentan wieder viel analog. Die Sehgewohnheiten der Menschen haben sich durch das Smartphone stark verändert – alles muss 100% scharf sein – aber eigentlich gibt doch gerade der Kontrast von Schärfe und Unschärfe, den Fotografien eine besondere Spannung.

Neben den Fotografien von Wasser, widmet sich Wolfgang Uhlig professionell eher der Portraitfotografie – ein Thema, dass wir deutlich spannender finden. Aber auch dafür lohnt es sich einen Blick in den Online-Shop von LUMAS zu werfen.

Ausgefallene Exponate bei LUMA

Das Konzept ist genial, denn was macht ein klassisches Kunstwerk so wertvoll? Neben der Tatsache, dass es wunderschön ist, sind es oft Unikate, die wirklich nur eine Person oder ein Museum besitzen kann und genau diesen Gedanken hat LUMAS in die Neuzeit transformiert.

Was ist, wenn man eine Fotografie nur 500 mal erwerben kann und sie sonst nie wieder irgendwo zu sehen ist? Die Knappheit macht dieses Format so interessant und einzigartig.

Galerie in Stuttgart

In Kooperation mit LUMAS

Hinweis
Pierre
Ein Beitrag von Pierre

Digital Native und Querdenker. Großgezogen von Sega Megadrive und David Hasselhoff sind seine Texte eine Mélange aus Halbwahrheiten und Inspiration für dein kreatives Dasein.

Weitere Beiträge von Pierre lesen
Vernissage Shapes of Water im LUMAS Stuttgart – das sind die Kunstwerke der Neuzeit

Willkommen

Möchten Sie Cookies zulassen, um die Nutzung dieser Webseite zu verbessern:

Wir speichern so wenige Daten, wie möglich.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

mehr erfahren

Datenschutz

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung Ihrer Optionen und deren Bedeutung:

  • Ja, Cookies zulassen:
    Tracking Cookies, von Drittanbietern, wie zum Beispiel Google Analytics, werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit im Bereich Datenschutzerklärung ändern.

Zurück