By Marcel

Auf Knopfdruck absoluter Genuss – der Philips 5000 Kaffeevollautomat mit LatteGo Milchsystem

Anzeige

Wer genießt es nicht: Morgens eine Tasse Kaffee zu Hause oder im Büro und am Abend zu Hause einen schönen heißen Tee zur Entspannung. Doch was man dafür alles braucht, Wasserkocher, Kaffeemaschine und alles, was dazugehört, raubt unheimlich viel Platz in der Küche.

Zuletzt hatten wir dir vom Event „Philips #makelifebetter“ erzählt und heute stellen wir dir die neue Philips 5000 LatteGo persönlich vor.

Lets Go Kaffee

Besonders das Milchsystem hat es uns angetan. Während du bei anderen Maschinen noch mühsam nach einem Cappuccino die Schläuche reinigen musst, ist das mit dem LatteGo Milchsystem deutlich einfacher. Es besteht nur aus zwei Teilen – und keinem Schlauch.

Der kleine Milchbehälter wird einfach außen am Kaffeevollautomaten eingehängt – und ist ohne Probleme im Kühlschrank zu verstauen. Danach kannst du den Behälter einfach wieder in den Freezer stellen oder mit drei schnellen Handgriffen auseinander bauen und unter kaltem Wasser ausspülen oder du legst sie in die Spülmaschine, fertig.

Wir haben uns in unseren handlichen Alltagshelden schon etwas verliebt und trinken jetzt deutlich mehr schaumige Heißgetränke als zuvor.

Darfs noch ein bisschen Milch sein

Hier die Keyfeatures in der Übersicht:

  • sechs aromatische Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck
  • LatteGo Milchsystem: Zwei Teile und keine Schläuche für einfachste Reinigung
  • individuelle Einstellung von Aromastärke, Füllmenge und Mahlgrad
  • AquaClean Wasserfilter für bis zu 5.000 Tassen ohne Entkalken
  • leichte Abrufbarkeit der individuellen Kaffeespezialitäten durch Memo-Funktion
  • langlebiges Scheibenmahlwerk aus 100 % Keramik
  • herausnehmbare Brühgruppe für bequeme Reinigung unter fließendem Wasser
  • vollautomatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm

Beim Einschalten sowie Ausschalten der Philips 5000 LatteGo werden die sensiblen Teile des Kaffeevollautomats mit klarem Wasser gespült, so dass sich Verschmutzungen nur schwer festsetzen können. Auch das Entkalken wurde intelligent gelöst.

Der Aqua Clean Wasserfilter erspart dir das Entkalken für bis zu 5000 Tassen und reinigt das Wasser bevor es in die Maschine gelangt. Das macht auch einen geschmacklichen Unterschied und es ist wirklich so, als würdest du dir im Restaurant einen Kaffee bestellen.

oder doch lieber etwas Exotisches

Die Kaffeemaschine beinhaltet einen automatischen Abschaltmechanismus, der bei längerer Inaktivität dafür sorgt, dass die Maschine herunterfährt und so Strom spart. Du liebst unterschiedliche Kaffeesorten? Durch ein separates Espressofach kannst du separate Bohnen einfüllen, die dann anstelle der Bohnen aus dem Hauptfach gezogen werden.

Noch ein kleiner Fakt für das gute Gewissen: Wenn du Kaffeebohnen anstatt Kaffeepulver oder Kapseln verwendest, sparst du nicht nur Geld, sondern tust auch noch der Umwelt etwas Gutes, durch weniger Verpackungsmüll.

Wir drücken jetzt noch einmal auf den Knopf und schlürfen genüsslich eine Latte.

Der Kaffee ruht sich noch etwas aus

In Kooperation mit Philips

Hinweis
Marcel
Ein Beitrag von Marcel

Immer den Finger am Abzug – Fotograf und kreative Seele aus Leidenschaft. Photoshop mit der Muttermilch aufgenommen und Zuhause im urbanen Dschungel.

Weitere Beiträge von Marcel lesen
Da kommt Freude auf