Brutale Kraft in Kupfer – Der Amiron Wireless Copper von beyerdynamic

Tag

Kurz vor Weihnachten haben wir noch ein audiophiles Schwergewicht für dich. Der Amiron wireless copper von beyerdynamic ist mit seinem Klang und der hochwertigen Verarbeitung ein ganz besonderer Kopfhörer, den wir auf jeden Fall testen mussten – denn die technischen Daten und der Preis sperren doch so die ein oder anderen Lauscher auf.

Amiron wireless copper

Kabellose Freiheit

Los geht’s mit dem wohl offensichtlichsten. Der Amiron ist kabellos und fügt sich damit in eine Reihe von Konkurrenten ein, die schon lange auf dem Feld ihre Kämpfe austragen. Der Kopfhörer kann mit bis zu 8 Geräten mit Bluetooth® gekoppelt werden, wobei er mit maximal zwei Geräten gleichzeitig eine aktive Verbindung herstellen kann. Bedient wird der Hörer mit einem Touchpad auf der rechten Seite.

Amiron wireless copper

Design und Akku

Öffnet man die Verpackung, findet man darin ein schönes Hardcase (mit Reißverschluss) in dem der wertvolle Hörer sicher verstaut ist, und in dem er Unterwegs und auf Reisen geschützt transportiert werden kann. Als wir ihn aus dem Case nahmen, fiel uns sofort das hohe Gewicht auf. Skepsis und Wertschätzung waren die ersten Gedanken. Skepsis im Sinne von “kann das bequem sein?” und mit Wertschätzung dachten wir an “Wow, das Ding liegt in der Hand wie ein absolut präzises Werkzeug”.

Amiron wireless copper

Grund für das Gewicht sind die hochwertigen Materialien, die High-End-Komponenten und der Akku. Dieser liefert mehr als 30 Stunden Akkulaufzeit. Das ist mal eine Ansage. Geladen wird zeitgemäß über USB-C. Ein USB-A- zu USB-C-Kabel liegt dabei.

Amiron wireless copper

Wichtig: Mach ein Firmware-Update

Bevor wir mit dem Hörtest loslegen, solltest du die Firmware aktualisieren. Das geht ganz einfach. Auf der Website von beyerdynamic führt der Link zur Software lieder ins leere – daher am besten direkt in den Appstore und die App beyerdynamic-update-hub herunterladen.

Amiron wireless copper

Sound-Panorama

Wir lieben Kopfhörer, wir sind audiophil und wir sind verwöhnt. Der Markt hat sich in letzter Zeit so geil entwickelt, dass unser Standard extrem gestiegen ist. Wir sind also anspruchsvoll an die Sache herangegangen. Vergleichstück war ein Mittelklasse-Bluetooth-Kopfhörer der jedoch zwei Preisklassen unter dem Amiron liegt. Wir sind jedoch keine Profis, also entschuldigt unsere “Ausdrucksweise” in der Bewertung des Klangs.

Ab der ersten Sekunde hat uns die Abbilungsklarheit und die Räumlichkeit des Klangs beeindruckt. Die einzelnen Instrumente sind klar im Raum zu orten. Die Höhen und Mitten wirken perfekt. Streicher und Synthies hinterließen Gänsehaut beim Probehören.

Amiron wireless copper

Was uns fehlt ist der Punch. Aus vielen Quellen haben wir gelesen, dass er gerade wegen seiner Basslastigkeit nicht für das Studio geeignet ist, aber gerade hier fehlen uns die unteren Bereiche. Kaum eine 808 oder ein tiefer Kicker hat uns befriedigt. Es wäre schön, wenn man dies über einen Equalizer in der “MIY App” nachjustieren könnte.

Was allerdings im Zentrum passiert, also die unteren Mitten bis ganz nach oben, ist einfach ein Genuss. Man sitzt mitten drin. Im geschlossenen Kopfhörer arbeitet ein dynamischer Tesla-Treiber, welcher dir einen Frequenzgang von 5 – 40.000 Hertz zur Verfügung stellt.

Amiron wireless copper

Personalisiere deinen Klang

Über die Klang-Personalisierung kannst du dein individuelles Hörprofil anlegen, wodurch der Kopfhörer perfekt auf seinen Träger abgestimmt wird und das gesamte Klangbild in voller Farbpracht bietet. Nach dem installieren der App stellt sich dies als Hörtest heraus, mit dem der Sound noch einmal feinjustiert werden kann. Hier wünschen wir uns mehr Optionen in der App.

Mit der MIY App passt du über die MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™ den Sound deines Amiron-Kopfhörers an. Nach dem Hörtest wird ein Soundprofil erstellt (Wie dieses zusammengesetzt wird, sieht man nicht), dieses wird auf den Kopfhörer hochlade. Über einen Schieberegler kann dann von 0 bis 100 Prozent das Hörerlebnis angepasst werden.

Amiron wireless copper

Arbeit im Studio

Wir haben mit den Amiron jetzt schon zwei Filme geschnitten, und waren besonders über den Tragekomfort dankbar. 380 Gramm sind eine Ansage, die sich aber erstaunlich angenehm über den Kopf verteilen. Die Breiten Polster und der weiche Bügel, lassen den großen Hörer recht leicht wirken. Der Amiron kann auf jeden Fall über einen Zeitraum von mehreren Stunden getragen werden ohne unangenehme Stellen zu hinterlassen oder Kopfweh zu verursachen.

Amiron wireless copper

Mehr als 90 Jahre Erfahrung hat beyerdynamic nun schon in die Entwicklung von Audio-Elektronik gesteckt. Das hört und sieht man. Selten hatten wir so hochwertige Audiohardware in der Hand.

Amiron wireless copper

Fazit und Preis

Diese Qualität hat ihren Preis. Der Amiron wireless copper ist ab sofort im Online-Shop auf www.beyerdynamic.de und im Fachhandel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799,00 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich. Das ist Stolz und sicher happig. Für Liebhaber und Profis ist dieser Preis jedoch fair.

Die Akkulaufzeit ist der Knaller. Der Tonteppich nahezu perfekt. Insbesondere das weiche Kopfband aus Alcantara oder die Mikrofaser-Velours-Ohrpolster sind sehr hochwertig und bequem. Mit aptX wird stromsparend und mit höchster Qualität über Bluetooth die Musik auf deine Ohren transportiert, und in seinem Segment ist der Amiron einer der besten Bluetooth Kopfhörer.

Amiron wireless copper

Bottom beyerdynamic

Closer
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich (28) Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen