Boote weltweit mieten

Tag

Mit einem Boot – egal wie groß – über das Wasser zu gleiten, ist eine Erfahrung die jeder einmal gemacht haben sollte. Ein Urlaub mit dem Schiff kann absolute Ruhe aber auch absolute Action bedeuten. Und weil so ein schwimmender Untersatz ziemlich teuer ist, bietet sich eine Sache absolut an: mieten.

Wir haben auch schon ein Boot gemietet und sind aus dem Grinsen nicht mehr heraus gekommen. Für uns ging es mit einem Hausboot durch das Elsass. Bei unserem Boot handelte es sich um eine schöne Pénichette, also eher einem klassischeren Boot – als die kastenförmigen, schwimmenden Häuser, die du aus Amsterdam kennst.

Boote weltweit mieten

Was zurück zum Thema führt. Denn, so haben wir uns für das Mieten von Booten interessiert.

Über 33.000 Boote in über 600 Häfen

Bei Bootsbesitzern gibt es die Zehn-Prozent-Faustregel. Heißt, ein Boot, das neu 60.000 Euro kostet, kostet 6000 Euro im Jahr oder 500 Euro im Monat. Du musst es pflegen, brauchst einen Anlegeplatz, Strom, Wasser, Farbe… die Liste ist lang. Und wenn du sowieso nur wenige Tage damit unterwegs sein willst, gibt es keinen Grund ein Schiff zu kaufen. Deswegen chartert man.

Click&Boat ist die Nummer 1 bei Boots- und Yachtcharter‎. Hier findest du eine riesige Auswahl, wenn du Segelboote, Motorboote, Festrumpfschlauchboote, Katamarane, Jet-Skis oder eine Segelyacht chartern möchtest. Dabei ist die Mietdauer flexibel wählbar und du kannst den den Bootsvermieter kontaktieren, um alle Ihre Fragen direkt zu stellen.

Boote weltweit mieten

Ein Schein für die jeweilige Bootsklasse ist natürlich vorausgesetzt. (In Frankreich durften wir ohne Führerschein durch die Kanäle steuern). Wenn mal was passiert, ist es auch nicht so schlimm, denn bei Click&Boat sind alle Boote zu 100 % durch ihren Besitzer für die Bootsvermietung versichert.

Boote weltweit mieten

Du hast bereits ein Boot? Auch cool!

Als Vermieter kannst du eine kostenlose Annonce erstellen und dein Boot an andere Personen vermieten. Du kannst an wen du möchtest und zu deinem Wunschpreis vermieten – und damit die oben angesprochenen Zehn-Prozent-Regel wieder reinholen. Mit Click&Boat kannst du Einnahmen machen, mit denen du die laufenden Kosten deines Bootes decken kannst.

Leinen los

Das wichtigste sind natürlich immer die Menschen und das Knowhow, vor und hinter einer Plattform. Über 400.000 Mitglieder teilen auf Click&Boat ihre Passion und tauschen sich über Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest aus. Wenn du mit dem Zeitgeist gehen willst, dann tausche doch deinen nächsten geplanten Flug gegen eine Reise mit dem Boot aus. Als nächstes machen wir den Sportbootführerschein für Küsten und Binnen! Yeah.

Boote weltweit mieten

Bottom Click&Boat

Closer
Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich, Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Weitere Beiträge von Johannes lesen