By Kean

Quarantierte Sicherheit durch DIY Atemschutzmasken – Max Siedentopf

DIY

In Zeiten von Social Distancing und Selbstquarantäne werden, neben den nachvollziehbaren und logischen Dingen wie Klopapier auch ungewöhnliche Dinge knapp. Wie zum Beispiel: Atemschutzmasken. Dieses Problem löst der Künstler Max Siedentopf mit mehr oder weniger nachmachbaren DIY-Atemmasken.

Das Projekt läuft unter dem Namen How-To Survive A Global Deadly Virus. Als Inspiration dienten ihm Bilder, die während des COVID-19-Ausbruchs auf chinesischen Social Media Kanälen kursierten. Die Funktionalität der Selfmade-Masken sei mal dahingestellt aber eins muss man den Bildern von Max Siedentopf lassen. Wir haben noch nie jemanden gesehen, der derart stylish eine Unterhose im Gesicht trägt.

Mundschutz Unterhose

Unser eindeutiger Favorit ist das Nutella-Glas, das zwar vielleicht vor Corona schützt aber nicht vor Schokorona (Schenkelklopfer) und dem damit einhergehenden Übergewicht.

Max Siedentopf sieht es außerdem überhaupt nicht ein, seine Kreativität von so einem doofen Virus einschränken zu lassen und möchte, dass andere Leute das genauso handhaben, weshalb er auf Instagram kurzerhand den “Home Alone Survival Guide” ins Leben gerufen hat, bei dem er seinen Followern Tag für Tag quarantänetaugliche, kreative Aufgaben stellt, die diese fotografisch festhalten und ihm zusenden können um dann repostet zu werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal einen Blick darauf zu werfen oder vielleicht sogar mitzumachen.

Kean
Ein Beitrag von Kean

Ein Tag ohne Skateboard ist ein verlorener Tag. Erster Platz auf der Fahndungsliste der Wortwitzpolizei. Putzt sich die Zähne mit Jägermeister. Hatte schon mehr Knochenbrüche als gute Mathenoten.

Weitere Beiträge von Kean lesen
Mundschutz Selbstgemacht