By Kean

Was Sphäre wenn… futuristischer Corona Schutz aus Berlin

Design/Art

Seit dem 27.April 2020 ist es in Berlin Pflicht, in öffentlichen Verkehrsmitteln Mund und Nase zu bedecken.

Das berliner Künstlerkollektiv Plastique Fantastique beschäftigte sich im Zuge dieser Neuerung mit der Frage, was Sphäre wenn man diese Schutzmaßnahme anders umsetzt. Nur irgendwie … poppiger! Das Resultat ist die iSphere.

Was klingt, als stamme es aus der Kreativwerkstatt von Apple höchstpersönlich, ist mit einem Preis von 24 Euro deutlich günstiger und benutzerfreundlicher. Die iSphere, die sich im Design an den Science Fiction Comics der 50er und den utopischen Bewegungen der 60er orientiert, ist open Source. Das heißt jeder kann sich die Anleitung kostenlos beschaffen und nach Lust und Laune verändern oder verbessern. Fortschritt durch Zusammenhalt eben.

Das ist auf jeden Fall ein guter Ansatz in einer Zeit in der – zumindest metaphorisch – ohnehin schon jeder in seiner eigenen Bubble lebt.

Corona Sphäre selbst machen

Und sind wir mal ehrlich ein Handelsüblicher Mundschutz ist ja sowas von März 2020 und damit total aus der Mode. Sandy Cheeks macht es vor und wir folgen. iSphere ist der letzte Schrei im Sommer! Mit gerade mal 30min Zeitaufwand bei der Produktion ist die iSphere außerdem deutlich schneller hergestellt. Gut, wenn man in der Berliner U-Bahn als ungewöhnlich empfunden wird hat das zwar schon was zu heißen, aber auffallen ist doch etwas tolles!

Das Projekt ist auf alle Fälle eine tolle Herangehensweise an die Frage, wie der Shutdown unser soziales Leben beeinflusst. Mit einer gesunden Mischung aus Spaß und Ernst zeigt das Kollektiv Plastique Fantastique: Not macht erfinderisch! Ob sich die iSphere auf Dauer durchsetzen kann? Man weiß es nicht. Aber Sie hinterlässt auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck!

Kean
Ein Beitrag von Kean

Ein Tag ohne Skateboard ist ein verlorener Tag. Erster Platz auf der Fahndungsliste der Wortwitzpolizei. Putzt sich die Zähne mit Jägermeister. Hatte schon mehr Knochenbrüche als gute Mathenoten.

Weitere Beiträge von Kean lesen
Corona Schutz in Berlin