Artikelbilder: © Schoenhaesslich

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Kroatien

Mittlerweile kenne ich die Autostrecke fast auswendig. Wenn man einen kroatischen Elternteil und eine Ferienwohung am Meer hat, steht jedes Jahr eine Reise in die zweite Heimat an. Eine Strecke von 1.060 km, die ich, da ich nicht gern mit dem Flugzeug fliege, gerne in Kauf nehme. Dieses Mal fahren mein Freund und ich gemeinsam “runter”. Mit einer Übernachtung in Slowenien in der Nähe von Ljubljana ist die Fahrt dann auch nicht ganz so anstrengend. Die Vorfreude ist riesig. Tisno, wir kommen!

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Zikaden und Meeresrauschen

Das ohrenbetäubende aber dennoch angenehme Geräusch der Zikaden und der Geruch von Meersalz – Wir sind in Tisno angekommen. Kleiner Side-Fact: Tisno ist eine kleine Gemeinde mit etwa 3.000 Einwohner*innen auf der Insel Murter und nur über eine Klappbrücke, die sich zweimal am Tag für größere Boote öffnet, erreichbar.

Die beste Eisdiele auf der Insel: Slasticarnica Rudina. Hier bekommst du die größten Eiskugeln, die du je gesehen hast. Also nimm am besten erst einmal eine ;-)
Abendessen für Vegetarier*innen: Die leckerste vegetarische Auswahl hat die Pizzeria Martin. Dort gibt es nicht nur Pizza, sondern auch leckere Pastagerichte und selbstverständlich auch Fisch & Fleisch.
Essen gehen direkt am Meer: Die schönste Location und leckeres Essen gibt es in der Pizzeria Lantana. Ebenfalls ein Restaurant mit bunter Speisekarte, aber in einer wunderschönen Bucht gelegen. Hier kann man den Sonnenuntergang direkt am Meer genießen.

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Altstadt von Sibenik

Ein Ausflug nach Sibenik lohnt sich einfach immer. Besonders die Altstadt mit ihren alten Gemäuern, den engen Gassen und der Kathedrale des Heiligen Jakob ist absolut sehenswert. Shoppen, schlendern und essen – das geht hier gut. Wer auf Batik-T-Shirts, Traumfängern und anderes Ethno Zeug steht, der sollte unbedingt in meinen Lieblingsladen: ORNAMENT. Wenn man dann noch Lust auf Treppensteigen hat, wird man oben auf dem Friedhof mit einem tollen Ausblick über die Dächer der Stadt belohnt.

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Vortex Beach Bar Tisno

Auf Google Maps kaum sichtbar ist dieses wunderschöne Stück Land. Den Strand haben wir zufällig vor der Ortseinfahrt von Tisno entdeckt. Ziemlich unscheinbar und nur über einen Schotterweg zu erreichen. In der Saison zahlt man hier für das Parken, für eine Liege und einen Platz unterm Sonnenschirm, aber für den ganzen Tag. Die Bar verkauft Drinks und Eis. Hier lässt es sich aushalten!

Für Festival Friends: In dieser Bucht findet auch jedes Jahr das Garden Festival statt. Hier wird über den ganzen Sommer verteilt an verschiedenen Events direkt am und im Meer gefeiert.

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Stand-Up-Paddling und Schlauchbootfahrt

Ich wollte unbedingt mit einem Stand-Up-Board auf dem Meer rumschippern. Das ist auf dem Campingplatz Jezera Lovišća in Tisno möglich. Dort gibt es eine Sportgeräte-Vermietung: DSR ADRIA SPORT. Macht auf jeden Fall Bock! Wer noch mehr Nervenkitzel braucht, nimmt aber lieber bei bestem Wellengang das alte Kinderschlauchboot aus der Garage :D

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Zadar und die Meeresorgel

Wer kennt sie nicht, Zadar’s berühmt berüchtigte Meeresorgel. Doch die Stadt hat viel mehr zu bieten als das. Wir haben uns im Museum der Illusionen in die Irre führen lassen. Mehr dazu könnt ihr auch im Beitrag von Johannes lesen, der einen Kurztrip nach Zadar gemacht hat. Auch die breite Promenade mit den unzähligen Künstler*innen und die schmalen Gassen mit ausgefallenen Restaurants und Bars sprechen für Zadar.

Kostenloses Parken: Free parking Zadar – Ul. Marka Marulića 4, 23000, Zadar, Kroatien

Stadtfreibad im Meer: Wirklich beeindruckt hat uns das Freibad in der Nähe vom Parkplatz. Hier gibt es sogar einen Sprungturm! Abkühlung ist also auch in der Stadt möglich.

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Ausflug zu den Kornati Inseln

Das Highlight der ganzen Reise war definitiv der Tagestrip zu den Kornati Inseln. Gebucht haben wir vor Ort in Murter. Dort findet man einige Agenturen, die die Ausflüge zu den Kornati Inseln organisieren. Wir haben uns für das alte Holzschiff Torcida entschieden, welches wirklich ein Glückstreffer war. Die anderen Ausflugsschiffe waren alle ziemlich überfüllt. Die Preise sind dieselben – etwa 50€ pro Person. Man bekommt morgens einen Schnaps ;-) später ein Mittagessen, den Eintritt in den Nationalpark und außergewöhnliche Bademöglichkeit (wir durften direkt vom Schiff ins Wasser springen). Aber im Endeffekt ist das Erlebnis an sich unbezahlbar.

Dalmatien – Kroatiens schönstes Inselparadies

Miriam
Ein Beitrag von Miriam

Angehende Mediengestalterin und schon immer Künstlerin. Hatte schon die ganze Farbpalette auf dem Kopf. Übertreibt es maßlos mit Pasta-Käse. Schreibt privat am liebsten alles in kleinbuchstaben, obwohl der Perfektionismus groß ist.