Artikelbilder: © [Daniel Krasoń] - Adobe Stock

Nicht nur Handyhüllen schützen dein Smartphone

Sponsored Tag

Zack, Handy runtergefallen – Display kaputt. Der Klassiker. Eine Handyhülle oder Bumper hätte hier das vermutlich das schlimmste aufgehalten. Aber wie wäre es, wenn es gar nicht zum Sturz kommen würden? Warum wurde das Handy fallen gelassen? Vielleicht weil deine Hände voll Seifenwasser waren und du aus der Dusche kamst? Oder du es beim Kochen nicht richtig aufheben konntest? Mit Popsockets hätte dein Handy mehr Grip gehabt und es wäre vielleicht nicht kaputt gegangen.

Oder du warst Fahrradfahren und hälst es in der Hand, oder montierst es nicht richtig am Fahrrad. Oder es rutscht dir aus der Tasche. Eine anständige Fahrrad Handy-Halterung könnte die bessere Wahl sein können.

Aber natürlich, eine Handy-Hülle ist Pflicht, der Rest ist Bonus. Schutzfolien, Bumper, Popsockets etc. bieten eine weitere Sicherheit. Gegen die meisten Stürze hilft eine gute Hülle, gegen Kratzer eine Schutzfolie.

Wer mehrere hundert Euro für sein teures Gerät ausgegeben hat, sollte nicht an einem knappen Zehner sparen. Später ärgerst du dich. Und klar, geht der “extradünne” Factory-Style verloren. Aber auch hier gibt es schicke Slim-Hüllen. Schau dich mal bei huellendirekt.de um.

Huellendirekt.de ist im Bereich Telefon-, Tablet- und Laptopzubehör einer der größten Webshops in Deutschland und in Österreich. Hier werden alle erdenklichen Arten von Hüllen, Displayschutzfolien und Halterungen für Smartphones, Tablets und Laptops angeboten. Und falls dir kein Design gefallen sollte, kannst du auch einfach selbst eines entwerfen. Hier findest du alles vom Bumper bis zum Apple Watch Armband.

Schütze was dir wichtig ist – mit der passenden Hülle für dein Smartdevice

Mach es dir selbst.

Wenn du kein Design von der Stange willst und lieber etwas persönliches haben willst, kannst du in nur wenigen, einfachen Schritten deine eigene Handyhülle gestalten. Das Gestalten geht folgendermaßen: Du wählst dein Gerät, wählst danach die Hüllenart bzw. das Zubehör und anschließend die Hintergrundfarbe, die Schriftart und evtl. das Muster. Zum Schluss fügst du dein persönliches Bild hinzu und das selbstgestaltete Produkt ist druckfertig.

Im Webshop kannst du aus mehr als 22.000 Covers genau die Richtige auswählen und innerhalb von 30 Tagen kannst du die bestellte Schutzhülle umtauschen oder zurücksenden, falls etwas mal nicht passen sollte. Du kannst dann ein anderes Modell aussuchen oder bekommst dein Geld zurück.

Mit huellendirekt.de

Johannes
Ein Beitrag von Johannes

Johannes Eich, Art Director und Publizist. Steht auf Hotdogs und Altbau. Internetsüchtig im fortgeschrittenen Stadium. Wischt sich mit Hipstern den Arsch ab. Ist selbst einer.

Verwandte Beiträge